Im Frühling gibt es viel zu tun ...

Die Taschengeldbörse hilft!

In Haus und Garten gibt´s im Frühling wieder viel zu tun. Gerade ältere Menschen brauchen dabei oft Unterstützung. Und genau dafür sind die Jugendlichen der Taschengeldbörse Münster am Start. „Viele Jugendliche haben Spaß daran, älteren Menschen zu helfen und dabei ihr Taschengeld aufzubessern“, berichten David Wendorff und Ulrike Püttmann aus dem Team der Taschengeldbörse. „Die Senioren schätzen die Unterstützung der Jugendlichen, die ihnen kleine Lasten im Alltag abnehmen wie Rasen mähen, den Einkauf erledigen oder den Gebrauch von Handy und Computer erklären“. David Wendorff und Ulrike Püttmann sind zwei der insgesamt sechs Ehrenamtlichen, die die Kontakte zwischen Senioren und Jugendlichen vermitteln. „In unseren Sprechstunden können sich die Senioren bei uns melden, wenn sie Hilfe bei einfachen Tätigkeiten in Haus und Garten brauchen.“

Die Sprechstunde ist zweimal pro Woche und zwar dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Gesundheitshaus, Gasselstiege 13. Die Ehrenamtlichen sind persönlich vor Ort oder telefonisch unter 0251 14917752 (bitte immer mit Vorwahl wählen) oder per Mail tab@muenster.de erreichbar. Weitere Infos stehen im Netz unter www.taschengeldboerse-muenster.de